Der Staubsauger Test

Dyson DC29 Allergy dB im Test

Dyson DC29 Allergy dB SeitansichtDer Dyson DC29 Allergy dB soll dank patentierter Root Cyclone Technologie keinen Saugkraftverlust haben. Mit der umschaltbaren Bodendüse soll er sich an alle Bodenarten anpassen. Der HEPA Dauerfilter ist speziell dafür entwickelt, auch mikroskopisch kleine Teilchen aufzunehmen und diese Leistung ein ganzes Staubsaugerleben lang zu erbringen. Damit soll er besonders empfehlenswert für Allergiker sein.

Da mit dem Dyson DC29 Allergy der Beutel- und Filterkauf entfällt, hat man mit diesem Staubsauger auch keine Folgekosten, was sich langfristig wohltuend im Geldbeutel bemerkbar macht. Der Staub wird in einem Behälter gesammelt anstatt in einem Beutel. Ein individuell verstellbares Teleskoprohr sorgt dafür, dass jeder das Gerät bequem an seine Größe anpassen kann. Eine Polsterdüse und eine Kombizubehördüse sind direkt in Griffnähe am Teleskoprohr angebracht. Das Gewicht des Dyson Staubsauger beträgt stattliche 8 kg. 5 Jahre Vollgarantie zeugen von einem guten Selbstbewusstsein und wecken die Hoffnung, dass man mit dem Dyson DC29 Allergy dB lange Freude haben wird.

Die Saugleistung des DC29 Allergy dB ist enorm und es gibt tatsächlich keinen Saugkraftverlust. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass das Gerät nur ganze 1.400 Watt Leistung hat. Er saugt gründlich und geruchlos und wirbelt dabei keinen Staub auf. Dank der Filter bleibt der Staub, der einmal aufgesaugt wurde, auch im Gerät, bis der Staubbehälter ausgeleert wird. Der Dyson DC29 Allergy dB lässt sich problemlos um die Ecken und auch über Kabel ziehen. Die umschaltbare Bodendüse sorgt dafür, dass die Teppiche genauso gründlich abgesaugt werden wie der Parkett- oder Fliesenboden. Mit der Polsterdüse sind auch Sofas, Sessel und andere Polstermöbel kein Problem. Bei schmalen Stellen hilft die Kombizubehördüse. Das Kabel ist allerdings mit ca. 6 Metern etwas knapp bemessen. Wer neben Bodendüse, Polsterdüse und Kombizubehördüse noch weitere Düsen benötigt, kann jederzeit weiteres Zubehör erwerben.

Kritikpunkte sind zunächst einmal das relativ kurze Kabel und das hohe Gewicht. Wer damit auf mehreren Stockwerken saugen will, oder den Dyson DC29 Allergy dB mal eben in ein anderes Zimmer tragen will, wird das Gewicht schnell spüren. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Tatsache, dass man das Gerät auf den Kopf stellen muss, um den Staubbehälter auszuleeren. Dabei fliegt dann doch hin und wieder etwas Staub umher. Auch ist es nicht für jeden einfach, mal eben ein so schweres Gerät auf den Kopf zu stellen. Der letzte Kritikpunkt ist die Anbringung des Saugschlauches an der Seite des Staubsaugers, was manchmal dazu führt, dass er an manchen Ecken hängen bleibt oder das Gerät einfach umkippt.

Fazit

Der Dyson DC29 Allergy dB ist ein leistungsfähiger Staubsauger, der ganz ohne Folgekosten auskommt und gerade für Allergiker ohne Probleme zu verwenden ist. Er saugt außerordentlich gründlich und verliert auch mit fast vollem Staubbehälter kein bisschen Saugkraft. Das relativ kurze Kabel muss man halt etwas öfter umstecken. Das Gewicht ist jedoch sehr gewöhnungsbedürftig. Das Zubehör in Griffnähe ist sehr praktisch und die Geldersparnis dadurch, dass man weder Beutel noch Filter kaufen muss, macht sich deutlich bemerkbar. Alles in allem kann man den Dyson DC29 Allergy dB uneingeschränkt zum Kauf empfehlen.

Mehr Produktinformationen und Rezensionen gibt’s auf der Produktseite bei Amazon.de